Festung Mont-Royal

Festungsruine Mont Royal

Der französische Sonnenkönig Ludwig XIV. ließ ab 1687 von seinem genialen Baumeister Vauban auf dem Halbinselberg hoch über Traben eine gigantische Festungsanlage errichten. Diese bot Lager für 12.000 Mann und 3.000 Pferde.

Doch bereits im Jahre 1698 wurde sie nach dem Frieden von Rijswijck von den Franzosen selbst wieder zerstört. Erst im letzten Jahrhundert wurden unter Leitung des Heimatbildners Dr. Ernst Willen Spies anhand von Originalplänen aus Pariser Archiven auf dem Mont Royal Ausgrabungen durchgeführt. Heute sind nur noch wenige Reste der gewaltigen Mauern, Kasematten und Kellergewölbe erhalten. Pläne und Ausgrabungsfunde werden im Mittelmosel-Museum gezeigt.

Während der Saison finden regelmäßig Führungen durch die ehemalige Festungsanlage statt, für Gruppen werden individuelle Führungen angeboten. Weitere Informationen finden Sie hier.