Haus der Ikonen

Von 1976 - 1982 in Graach/Mosel und von 1983 - 1995 in Traben-Trarbach/Kautenbach hat der staatenlose Ikonograph Alexej Saweljew das einmalige »Lebende Ikonenzentrum« aufgebaut und geleitet. Nach seinem Tod (1996) wurde das Ikonenzentrum nach ihm benannt und ist im September 2004 in das neue »Haus der Ikonen« (Stadtteil Trarbach) mit erweiterter Konzeption und pädagogischen Angeboten umgezogen.

Das "Haus der Ikonen"

  • bewahrt das Vermächtnis und Lebenswerk des mit bedeutendsten Ikonographen der »modernen Ikonen« in Westeuropa: Alexej Saweljew (geb. 1918 Kiew, gest. 1996 Zell/Traben-Trarbach)
  • zeigt mit 112 seiner "modernen Ikonen" der Nowgoroder Schule die wichtigsten Bausteine der christlichen Kirche.
  • will einführen in die Technik, den Inhalt und das Wesen sowie die Bedeutung und den »Gebrauch der Ikonen«
  • ist ein Ort der Einkehr, der Begegnung, der Ökumene, des interreligiösen Dialogs.

Erdgeschoss:

  • Kasse
  • stehende und wechselnde Ausstellung
  • Bibliothek
  • Info- und Leseraum

1. Obergeschoss:

  • Schöne Ecke
  • Meditationsraum
  • Liturgischer Altarraum
  • Ikonostase

2. Obergeschoss:

  • Arbeitsplatz
  • Arbeitsraum des Ikonographen (Nachlass)
  • Seminar-, Vortrags- und Arbeitsraum (Ikonen schreiben)


Haus der Ikonen
Mittelstraße 8
56841 Traben-Trarbach
Tel.: 0 65 41 - 81 24 08
www.Haus-der-Ikonen.de

Öffnungszeiten
Hauptsaison (Palmsonntag - 01. November)
täglich 10.00 - 17.00 Uhr, außer Montags

Nebensaison
Samstag, Sonn- und Feiertage: 10.00 - 17.00 Uhr

Mosel-Wein-Nachts-Markt
24.11.17 bis 10.12.17
Freitag - Sonntag: 10.00 bis 17.00 Uhr
15.12.17 bis 30.12.17
täglich: 10.00 bis 17.00 Uhr
24., 25., 31.12.17: geschlossen

Flyer Haus der Ikonen

Haus der Ikonen 2015.pdf (7,9 MiB)